Simulatoren für die Unterhaltungs- und Bewegungstechnik
Herausforderungen:
  • Hohe Geschwindigkeit und Beschleunigung
  • Präzise Positionssteuerung
  • Niedriger Geräuschpegel
Nutzenversprechen:
  • Herausragende Leistung dank Rollengewindetrieben
  • Hohe Auflösung dank kleiner Gewindesteigung und Schlupfverhinderung
  • Geringeres Betriebsgeräusch durch Wälzkörper ohne Rückführung

Simulatoren dienen zur Nachahmung des Bewegungsverhaltens unter realen Bedingungen. Mithilfe von Mehrachssystemen können mit hoher Genauigkeit und Reaktivität fast alle Bewegungsmuster imitiert werden. Die Herausforderung für Linearsysteme besteht hier darin, Leistungsstärke, Energie, präzise Bewegungen und Betriebssicherheit auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Außerdem sollte der Geräuschpegel möglichst niedrig sein, um bei Simulationen in der Unterhaltungsindustrie ein optimales Nutzererlebnis zu gewährleisten.

X